Gasgeruch Rauchmelder Feuerlöscher Küche Grillen Gasgeruch Wespen
Gasgeruch Es riecht nach Gas. Was nun? Nicht selten kommt es in Häusern, Straßen oder Baustellen zu unbeabsichtigtem Gasaustritt. Umso wichtiger ist es, sich im Falle eines Gaslecks richtig  zu Verhalten um die Gefahr einer Explosion oder Vergiftung so gering wie möglich zu halten. Eine wichtige Maßnahme treffen bereits die Gaswerke in  dem sie dem eigentlich geruchlosen Erdgas einen markanten Duftstoff beimischen, welchen wir als "Gasgeruch" wahrnehmen und frühzeitig gewarnt  werden. Tipps bei Gasgeruch in Gebäuden   Sofort alle Flammen löschen (z.B. Kerzen)  Keine elektrischen Schalter und Klingeln betätigen.  (Explosionsgefahr!)  Fenster und Türen zum Durchlüften öffnen.  Gashauptsperreinrichtung im Keller wenn möglich schließen. Benachrichtigen Sie die übrigen Hausbewohner. Telefonieren Sie nicht mit dem Festnetz oder Mobiltelefon im Gebäude. (Explosionsgefahr!)  Notruf 112 wählen und Feuerwehr rufen. (Erst nach Verlassen des Gebäudes) Die Feuerwehr hat spezielle Messgeräte um die Explosionsgefahr und die Art des Gases festzustellen. Ausserdem wird die Notrufzentrale die Einsatzlage an das Gaswerk  übermitteln, welche ebenfalls zum Einsatzort kommen werden. Kennzeichnung von Gasflaschen Auch Gasflaschen können eine große Gefahr mit sich bringen, ganz besonders im Brandfall. Informieren Sie den Notruf unbedingt über Gasflaschen welche im Brandraum  gelagert sind und über deren Inhalt. Inhalte der Gasflaschen sind zusätzlich zur Beschriftung auch über Farbringe oder kompleten Anstrich zu erkennen. 
Startseite Kalender Wir über uns Geschichte Galerie Fuhrpark Ratschläge Jugend
Gasgeruch